Yvette  Endrijautzki

Gebürtige Wuppertalerin, Yvette Endrijautzki, immigrierte 2006 in die USA. 2009 gründete sie ihr eigenes künstlerisch gestaltetes Studio und Galerie,

"The Nautilus Studio", im kulturell lebendigen Stadtteil von Seattle, namens Georgetown.

Die Galerie bot neben der Präsentation von Endrijautzki's eigenen Werken, ein originelles Forum, um aufstrebende und etablierte Künstler aus der Region vorzustellen.

Die Galerie wurde 2012 in einem Designmagazin (Houzz) publiziert und gewann ebenfalls einen Preis für die einfallsreich gestaltete Innenausstattung, die von Endrijautzki entworfen und ausgeführt wurde. 

Neben der Realisierung des Nautilus Studios hat Yvette im Zusammenhang mit den monatlichen "Kunst Tagen" der Stadt Seattle, an verschiedenen Ausstellungsorten kuratiert.

Yvette ist von 2012 für mehrere Jahre als Kunstorganisatorin und Kuratorin für die Cloud Gallery tätig gewesen, und arbeitete mit anderen Veranstaltern auf lokaler und nationaler Ebene zusammen, die regelmäßig Ausstellungen an verschiedenen Schauplätzen und Lokationen präsentierten.

Seit 2013 veranstaltete Yvette als assistierende Kuratorin der Galerie KrabJabStudio, monatliche Kunst Ausstellungen, parallel zu den Kunsttagen "Art Attack" in Georgetown.

2010 und 2011 lehrte sie Assemblage-Workshops an der "Gage Academy of Art" in Seattle.

Sie ist auch die Hauptorganisatorin des "Kabinetts der Aufklärung"; eine mobile Ausstellung, die verschiedene Themen wie das Bizarre, Mystische und Makabere anschneidet.

Ihre kuratierten Ausstellungen gehen oft gegen den Strich kultureller Trends, feiern Abwechslung und eine Vielzahl von Philosophien, die den Zuschauer herausfordern, neue Perspektiven in Betracht zu ziehen.

 

(Interview von Heroine's Reise, klick um zu lesen)

 

Von Dark Dune Productions eingestellt, hat Yvette 2016 eine Tempelrequisite für einen kommenden Film geschaffen: "Yamasong", produziert von Sam Koji Hale und Heather Henson 

(Ibexpuppetry und Henson Company)

Yvette hat mehrere Requisiten für Bühnen- und Kurzfilme geschaffen. Ihr Knowhow vom Kostüm und der Maskenbildnerei, stammt von ihrem Praktikum an der Wuppertaler Oper 1988, als die berühmte Tänzerin Pina Bausch noch mit ihrem Tanzensemble arbeitete.

In den Jahren 2005 bis 2007 arbeitete Yvette auch als Kostüm- und Requisitenmacherin für das weltberühmte Pyro-Tech-Theater "Theater Titanick" in Leipzig und Münster. Ihre Kunst- und Filmerfahrungen aus ihrer frühen Jugend, wurden durch das "Medien Projekt Wuppertal" beeinflusst; ein Filmprojekt in ihrer Heimatstadt, in dem Yvette an etlichen Kurzfilmen mit einer Gruppe von Jugendlichen und Freunden teilnahm, und mehrere regionale und nationale Preise gewann (1990-95).

Zur selben Zeit machte Yvette eine 2 1/2 jährige Ausbildung als Schildermaler, in der sie mit Typografie bis Blattgoldarbeit in einem Werbeunternehmen in ihrer Heimatstadt Wuppertal tätig war.

Von 1997 bis 2001 lebte Yvette in den französischen Alpen und in den Pyrenäen, abseits von jenem Saus und Braus,  wo sie als Sängerin und Pyro-Performerin bei einigen Musik Projekten wie "Anima" und "Tromatism" aktiv war: zwei alternative Musik- und Theater Gruppen, besetzt mit ehemaligen Mitgliedern der legendären Punk-Band "Bérurier Noir ".

Ihr Wissen über Tanz und Akrobatik entspringt einem sehr disziplinierten zehnjährigen professionellen Training in der Rhythmischer Sportgymnastik, wo sie 1986 in der Junior-Nationalmannschaft antrat.

 

In den Jahren von 1999-2000 erlernte sie die Buchbinderei und die Kunst des Pappmachés bei einem Privatlehrer in St.Dalmas. 2005 tätigte sie ein Praktikum in der Buchbinderei "Papp-o-mania" in Leipzig, und lehrte dort anschliessend Workshops für die Papierherstellung.

Nachdem sie die meiste Zeit in Europa und Nordafrika mit Theater, Band oder auch alleine getourt und gereist war, beschloss sie, sich im Herzen von Seattle niederzulassen.

Seit Anfang 2016 besuchte Yvette das Pratt Art Institute, um mehr Kenntnisse über  Metallschmiedearbeit und Schmuckherstellung zu gewinnen.

Derzeit arbeitet Yvette auch an einer neuen Reihe tragbarer Kunst, wie skulpturale Ohrringe und künstlerische Accessoires, die sie Prima-Materia-Jewelry getauft hat.

 Während der letzten 8 Jahre ist Yvette's Fokus auf den Skulpturen Bereich gerichtet, und ihre Verwendung von recycelten Materialien, Fundstücken und zerbrochenen Artefakten fordert sie immer wieder heraus, etwas Einzigartiges und noch nie da gewesenes zu erschaffen. Immer auf der Jagd nach neuen Techniken und neuen Nutzungen, mit neuen Objekten und neuen Materialien, wird der kreative Prozess nicht als Wahl betrachtet, sondern als Daseinsberechtigung für die Künstlerin, in dem sie sich verlieren und wieder finden kann.

Ein kleines Kunstbuch ihrer jüngsten Arbeit wurde 2015 veröffentlicht.

Seit 2017 beschäftigt sich Yvette mit dem 3DS Max Programm: ein 3D-Design-Programm welches in der Architektur und für 3D-Druck benutzt wird.

Ein neues Projekt mit der NW-Rockband "Into the COLD" mit  Sängerin Katy Cornell (Schwester von Chris Cornell) und Musiker William Stover sind in der Mache.

Ein weiteres gemeinsames Projekt mit Seattles Progressiver Rock Band

"Feeds On Majesty" , soll in Kürze fertiggestellt werden.

Seit 2016 wurde Yvette Endrijautzki in die "Society for Art of Imagination" aufgenommen (ehemals "Inscape International" mit Ernst Fuchs als Ehrenpräsident).

Seit 2015 ist Yvette's Tarot Projekt "Farrago Spiritum Tarot" in Bearbeitung. FST ist ein Tarot-Deck, das aus einem omniumartigen Sammelsurium von Bildern und Symbolen hervorgegangen ist. Yvette's Visionen und Interpretationen basieren auf das methaphysische Wissens der amerikanischen Astrologin Raven Bella Zingaro.

Um mehr über FST zu erfahren, Bitte klicken Sie hier:

Auf einer visionären und mystischen Reise hat Yvette 2017 die Schule für Mystiker "Servants of the Light" betreten, um den Jüdisch-Kabbalistischen Baum zu studieren. Für mehr Informationen über ihren spirituellen Weg, Bitte klicken Sie hier:

Yvette Endrijautzki's Kunst Ausstellungen

Yvette Endrijautzki's kuratierte Ausstellungen

Eine von Yvette's organisierten Art Events und Ausstellungen:

  • Facebook - Black Circle
  • Pinterest Social Icon
  • Instagram - Black Circle

E X H I B I T I O N    H I S T O R Y

"Lichternacht", exhibit with EXCIT3D​, Güterhallen, Solingen, 2019

"Biowoman-Ritual-P.S." international exhibit, QuARTier 8, 2019, Düsseldorf

"The new Nautilus Studio", Opening of Y. Endrijautzki's new Gallery, 2019, Wuppertal

"Biowoman#12", international group exhibit, Christuskirche, 2019, Düsseldorf

"Half Past Selber Schuld-Celluloid Golem-Filmfestival", Yamasong film presentation, Theater Museum, 2018, Düsseldorf

"Ölberger Kunstmarkt", regional group exhibit and market, 2018 Wuppertal, Germany

"Tremendum Fascinans", 2016/17, international group exhibit, True Love Gallery, Seattle, WA

"Yvette Endrijautzki", 2017, solo exhibit, Ballyhoo, Seattle

"the Art of Tarot", 2016, regional group show, Ghost Gallery, Seattle, Wa

"The Art of Yvette Endrijautzki", 2016, duo exhibit with Elijah Evenson, City Hall, Normandy Park, Seattle, WA

"Im'ago Primordialis", 2016, international visionairy art exhibit with the Society for Art Of Imagination, KJSt, Seattle, WA

"Shadow & Light", 2016, regional group show, Confluence Gallery, Twisp, WA

"Arboreal Dreams", 2016, group exhibit, KrabJab Studio, Seattle, WA

"Shadow and Light", 2016, group exhibit, Confluence Gallery, Twisp, WA

"Open House Proletariats Yacht Club", 2016, group exhibit, ProletariYachtClub Gallery, Seattle, WA

"Between the Devil and the Deep", 2015, duo exhibit with Javier Ortega (Spain), Axis Gallery, Seattle, WA

"Sacred and Divine", 2015, solo exhibit, Krab Jab Studio, Seattle

"Japon", 2015, international group show at Alice and Beanstalks Gallery, Tokyo

"Pain - An artistic vision", 2014, ANT Gallery, Seattle,WA

"Grotesque", 2014, international group exhibit, Modern Eden Gallery, San Francisco, CA

"Conjoined IV", 2014, international group exhibit, Copro Nason Gallery, Santa Monica

"Amusement: private collection of an artist's muse", 2014, national group show, GACC, Seattle

"Panoptic", 2014, group show, Alexis Era Gallery, St. Louis

"Quoth the Raven", 2014, international group exhibit, Krab Jab Studio, Seattle

"Home", 2014, group exhibit, Modern Eden, San Francisco

"Constellation", 2014, international group exhibit, Fulcrum Gallery, Tacoma and True Love Gallery, Seattle

"9 year Hive Gallery", 2014, international group show, Hive Gallery

"Illustrated Man", 2014, national group show, True Love Gallery, Seattle

"Master Blaster of Sculpture", 2013, international group exhibit, Hive Gallery, Los Angeles, CA

"Chamber of Wonders", 2013, international group exhibit, Krab Jab Studio, Seattle, WA

"RAW - Expressions", 2013, regional art fair, Seattle, WA

"Divinity", 2013, international group show, Krab Jab Studio, Seattle, WA

"Reanimated Remains - The Beauty in Old Things", 2013, duo exhibit, Gargoyles, Seattle, WA

"Conjoined III", 2013, international group exhibit, Copro Nason Gallery, Santa Monica, CA

"Myths, Legends and Fables", 2013, regional group exhibit, Piranha Shop & Studio, Seattle, WA

"Twisted Love", 2013, regional group exhibit, Art not Terminal Gallery, Seattle,WA

"Brenda's Caravan", 2013, regional exhibit, SXSW music and art festival, Austin, Texas

"Masters of Sculpture", 2013, international group show, Krab Jab Studio, Seattle, WA

"Yvette Endrijautzki & Jethaniel Peterka", 2012, duo exhibit, Belfry, Seattle, WA

"The Art of Yvette Endrijautzki", 2012, solo exhibit, Cloud Gallery, Seattle, WA

"Summer Shivers", 2012, trio exhibit, Otherworlds, Edmonds, WA

"Apocalypse", 2012, national group exhibit, Piranha Shop/ Hive Gallery (L.A.), Seattle, WA

"Wunderkabinet", 2012, national group exhibit, True Love Gallery, Seattle, WA

"Ouija", 2012, international group show, Krab Jab Studio, Seattle, WA

"Scartist", 2012, regional group exhibit, Caravan Gallery, Seattle, WA

"Between Heaven and Hell", 2012, regional group exhibit, Urban Lights Studios, Seattle, WA

"Tarot 5", 2012, international group exhibit, Hive Gallery, Los Angeles, CA

"Forgotten Saints", 2012, national group exhibit, Congregation Gallery, Los Angeles, CA

"Vestige", 2012, solo exhibit, Apocalypse Tattoo, Seattle, WA

"Askew", 2012, national group show, Bherd Studios, Seattle, WA

"A Cascade of Vision", 2012, national group exhibit, Old Crow Gallery, Oakland, CA

"Rock the Terminal", 2012, regional group exhibit, Art not Terminal Gallery, Seattle, WA

"Salvaged Art", 2011, local group exhibit and contest, Second Use, Seattle, WA

STMB Festival and art fair, 2011, NW group exhibit, North Bend, WA

"De-Vice", 2011, duo exhibit with Brandon Bowman, Nautilus Studio, Seattle, WA

"Instructors Exhibit", 2010, local group exhibit, Gage Academy, Seattle, WA

"Group Show 2010", 2010, regional group exhibit, InArtsNW, Seattle, WA

"Salvaged Art", 2010, local group exhibit and contest, Second Use, Seattle, WA

"Assemblages by Yvette Endrijautzki", 2009, solo exhibit, Georgetown Art Center, Seattle, WA

"Art Crawl", 2008, regional & national art fair, Rossmor Art Center, Saint Paul

"Woman '08", 2008, regional group exhibit, Bedlam Theater and Gallery, Minneapolis

"Summer Art Fest", 2008, regional group exhibit and fair, Fallout Gallery, Minneapolis

"Animal Art" 2007, national art exhibit, Altered Aesthetic Gallery, Minneapolis

Selected Reviews and Publications