"LICHTERWELTEN", eine Ausstellung mit Martina Hoffmann und Pascal Ferry im Nautilus

Aktualisiert: 12. Dez. 2019


Das Nautilus Studio, eine Galerie für visionäre und kontemporäre Kunst,

stellt im September die Werke von Martina Hoffmann und Pascal Ferry vor.

The Nautilus Studio, a gallery for visionary and contemporary art, introduces the works of Martina Hoffmann and Pascal Ferry in September.

Mit der Vernissage "Lichterwelten" offenbart die deutsch-amerikanische Künstlerin Martina Hoffmann ihre neuesten Werke.
With the vernissage "Lichterwelten" (light realms) the German-American artist Martina Hoffmann reveals her latest works.
"The arrival" , öl auf Leinwand, Martina Hoffmann
Im Vordergrund steht für die Künstlerin die Erforschung einer geheimnisvollen und essentiellen Kraft, ausgedrückt als Energie, welche für sie in allem Lebendigen existiert.
Her focus is the exploration of a mystic and essential force, expressed as energy, which exists for her in all living things. In ihren Bildern lädt Martina Hoffmann den Betrachter auf eine ausgedehnte Reise durch ihre Inneren Landschaften ein. Hier sehen wir uns dem Anderen gegenübergestellt und neben Traumwelten, Seelenlandschaften, andersartigen Wesen und Gestalten sind auch ihre persönlichen Erfahrungen mit dem "Schatten", welcher dem Licht seine Stärke verleiht, widergespiegelt.
In her paintings, Martina Hoffmann invites the viewer on an extended journey through her inner landscapes. Here we see ourselves confronted with "the other" and besides dream worlds, soul-scapes, peculiar beings and entities, her personal experiences with the "shadow", which provides light its strength, are likewise reflected. .

Triptych Gemälde "the Landing" von Martina Hoffmann

Nach vielen vergangenen Reisen in den süd-amerikanischen Amazonas-Regenwald, die für sie auch Erfahrungen mit schamanischen Praktiken und den dort einheimischen, heiligen Heilpflanzen beinhalteten, sind die Eindrücke dieser Seelenreisen geblieben.

After many journeys into the South American Amazon rainforest, which also included experiences with shamanic practices and indigenous sacred medicinal plants, the impressions of these soul journeys have remained.

Ihre Kunst ist entschieden weiblich und stellt den Menschen sowie seine Konfrontation mit "dem Anderen" in einem intimen Kosmos dar. Diese Seelenlandschaften sind in einem symbolischen, visionären Stil auf ihre Leinwände übersetzt, in dem das Phantastische das Heilige berührt.

Her art is decidedly feminine, depicting the human as well as his confrontation with "the Other" in an intimate cosmos. These soul landscapes are translated into her canvases in a symbolic, visionary style in which the fantastic touches the sacred. https://www.martinahoffmann.com

"Aleph", von Pascal Ferry<